Dienstag , Februar 20 2018

fondsdiscount

fondsdiscount.de – DATEN UND FAKTEN IM ÜBERBLICK

 

  • Gründung: 2000
  • Sitz: Berlin
  • Vorstand: Thomas Soltau, René Krüger
  • Mitarbeiterzahl: 27 (Vorstand, Vertrieb, Support, IT, Marketing, Redaktion; Stand: 01.12.2016)
  • Grundkapital: 464.750 Euro (=Aktien)
  • Aktionärsstruktur: Management ca. 81 Prozent, Streubesitz ca. 19 Prozent

 

 

Die wallstreet:online capital AG wurde im Jahr 2000 in Berlin unter dem Namen wallstreet:online trading GmbH gegründet. Der bankenunabhängige Internet-Finanzdienstleister gehört somit zu den Fintech-Pionieren in Deutschland. Mit dem Gesellschafterbeschluss vom 5. Oktober 2005 wurde die wallstreet:online trading GmbH in die wallstreet:online capital AG umfirmiert.

Im Mai 2007 übernahm die Axel Springer Financial Media GmbH, München – eine hundertprozentige Tochter der Axel Springer AG, Berlin –, 75,1 Prozent der Unternehmensanteile. Im Mai 2010 verkaufte die Axel Springer AG ihre Beteiligung an der wallstreet:online capital AG wieder. Im Zuge eines Management-Buy-Out erfolgte die Übernahme und Fortführung des Fondsvermittlers fondsdicount durch das eigene Management.

 

Erfolgreiche Vermittlung von Fondsprodukten, Konten und Depots

Die Kernkompetenz der wallstreet:online capital AG liegt in der Vermittlung von Fondsbeteiligungen nahezu aller Anlagekategorien, Emissionshäuser und Banken zu Top-Konditionen. Über die Marke FondsDISCOUNT.de konnte das Unternehmen im Bereich der Beteiligungen ein vermitteltes Fonds-Volumen von über 42 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2015 erzielen. Die Anzahl der vermittelten Investmentfondsdepots bei den Partner-Depotbanken comdirect, Consorsbank, DAB Bank, ebase und Fondsdepot Bank beläuft sich aktuell auf über 11.000 Depots. Das damit betreute Depotvolumen liegt bei über 600 Mio. Euro. Darüber hinaus haben Kunden die Möglichkeit, über die FondsDISCOUNT.de-Plattform in die attraktiven Fest- und Tagesgeldangebote des Kooperationspartners Savedo zu investieren und über die Crowdinvesting-Plattformen Exporo und Zinsbaustein bereits mit kleinen Anlagesummen Immobilieninvestments zu tätigen und sich auch hier jeweils individuelle Sonderkonditionen zu sichern.

 

BaFin-lizenzierter Finanzdienstleister

Die wallstreet:online capital AG ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassenes Finanzdienstleistungsinstitut und darf neben der Anlagevermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG) als Finanzdienstleistung die Abschlussvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 1 Nr. 2 KWG) erbringen. Die Gesellschaft unterliegt damit der einheitlichen staatlichen Allfinanzaufsicht und gehört außerdem der EdW Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen an – einem bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau eingerichteten, nicht rechtsfähigen Sondervermögen des Bundes.

 

 

Zum Vorstand von FondsDiscount.de

 

Thomas Soltau ist bereits seit 2003 in der Fondsbranche aktiv und kennt das Geschäft, insbesondere das Verhalten der Endkunden, so gut wie kaum ein anderer. Vor diesem Hintergrund wurde er am 1. Januar 2014 zum Vorstandsvorsitzenden der wallstreet:online capital AG bestellt und konzentriert sich mit seinem Berliner Team seither auf die Weiterentwicklung der Gesellschaft, insbesondere der Webseite FondsDISCOUNT.de. Mit einem verwalteten Depotvolumen in Höhe von derzeit rund 630 Mio. Euro hat sich das Haus zu einem der größten Online-Vermittler in Deutschland und zeitgleich aber auch zu einem hoch spezialisierten Medienhaus entwickelt.

Thomas Soltau

Mehr Informationen über FondsDISCOUNT.de finden Sie unter folgenden Link.